Von Mittwoch bis Freitag konnten sich ausschließlich Fachbesucher auf der Tourismusmesse ITB austauschen. Jetzt sind die Türen auch für private Besucher geöffnet und wir wollten herausfinden, was sich die über 50.000 Besucher am Wochenende von der ITB versprechen. Die Antworten, die man uns gab, waren sehr unterschiedlich.

Ein junges Paar freut sich schon auf die Asiahalle – beide möchten im Sommerurlaub in exotischen Ländern schnorcheln. Eine ältere Dame will im Laufe des Tages die Fernbusse aufsuchen, da sie selbst nicht mehr Auto fahren kann, aber mobil bleiben möchte. „Früher, als ich jünger war, bin ich auch viel international gereist“, schwärmt sie und hofft, durch die bunt gestalteten Hallen ein wenig in Erinnerung schwelgen zu können. Drei Generationen einer Familie, die wir treffen, fahren schon seit Jahren zusammen auf die ITB und suchen nach Inspiration für den nächsten gemeinsamen Urlaub. „Neuseeland vielleicht.“, überlegt der Familienvater. Einige junge Studenten kamen extra aus den Niederlanden, Frankreich und Polen. „Wir sind offen für alles“, sind sie sich einig und hoffen „Vielleicht können wir ja regionale Gerichte probieren.“

Die ITB und ihre Besucher – offen für alle und offen für alles. Und die ITB bleibt dies noch heute am 12. März, bis 18 Uhr und morgen am 13. März von 10 bis 18 Uhr. alb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s