image1-1

„Intercultural Innovation Camps“. So heißt die Initiative, die seit etwa fünf Jahren junge Menschen aus Europa und den USA mit jungen Kambodschanern zusammen bringt. Gegründet hat sie der Rentner Wilfried Ifland, der „eine neue Herausforderung sowie Aufgabe für den Ruhestand“ suchte. Mit seinem Projekt will er vor Ort helfen und gleichzeitig jungen Leuten aus Europa interkulturelle Kompetenzen näherbringen „statt Partyurlaub oder klassischen Freiwilligen Jahr“. In zwei- bis vierwöchigen Workshops arbeiten die 18-26-Jährigen vor Ort an Projekten, die die Einheimischen unterstützen sollen. In den letzten Jahren sind so beispielsweise Faltkarten zur Sehenswürdigkeit Ankor Wat oder auch eine App mit den wichtigsten Floskeln in Khmer, Kambodschas Landessprache entstanden. Von den Einnahmen profitieren die Kambodschaner, die zudem eine geringe Aufwandentsschädigung für ihre Teilnahme am Camp enthalten. So versucht Ifland zu erreichen, dass der boomende Tourismus in Kambodscha auch den jungen Leuten vor Ort nützt. Denn bisher lebt immer noch etwa jeder fünfte der 15 Millionen Einwohner Kambodschas unterhalb der Armutsgrenze.

Auch ein anderes Projekt versucht, dass die Kambodschaner noch mehr von den jährlich mehr als vier Millionen Touristen profitieren können. Es nennt sich „Artisans Angkor“ und fördert traditionelle Handwerkskunst in Kambodschas Region Siem Riep. Jungen Kambodschanern wird eine kostenlose Ausbildung in einem traditionellen Handwerksberuf sowie eine garantierte Anstellung danach geboten. Den etwa 1.100 Angestellten wird zudem eine kostenfreie Gesundheitsversorgung ermöglicht. Einige der Ausbildungsworkshops sind für Touristen geöffnet, dadurch und durch den Verkauf der Handwerkskunst finanziert sich die Initiative.

 mlp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s