Neue Technologien haben die Reisemobilität grundlegend verändert. Travel 4.0. Zu diesen neuen Konzepten gehört auch Corporate Carsharing.

„Jede 1,4 Sekunden wird ein Carsharing-Fahrzeug gemietet,“ sagt Ensar Askeül, ein Mitarbeiter des Carsharing-Anbieters car2go. Kunden sind dabei längst nicht mehr nur Hipster und Leute mit wenig Geld, auch immer mehr Unternehmen steigen auf den Trend mit auf.

Die Studie „Chefsache Business Travel 2016“ des Deutschen Reiseverbandes belegt, dass zwei Drittel der Geschäftsreisenden schon einmal Carsharing genutzt haben. Gefunden, geöffnet und wieder abgeschlossen wird das gemietete Fahrzeug einfach per Smartphone-App. Das Problem am Public Carsharing: Jeder kann es benutzen und deswegen ist nicht immer ein Fahrzeug in der Nähe. „Obwohl alleine car2go und DriveNow in Berlin über 2.000 Autos zur Verfügung stellen,“ sagt Stephan Tillmanns, Produktmanager bei corporate-carsharing.com.

 Eine Alternative könnte das zusammen führen von Carsharing und Leasing eines Firmenwagens sein. Manuelle Buchungsprozesse, Fahrtenüberführungen und Schlüsselübergaben machen den gängigen Firmenwagen unnötig umständlich. Außerdem ergab eine Studie des Fraunhofer Instituts, dass Dienstfahrzeuge eine durchschnittliche Standzeit von 70 Prozent haben.

„Führt man beide Konzepte zusammen und kombiniert ein Leasingfahrzeug mit der Carsharing Technologie, so bekommt man die scheinbar ideale Lösung: Corporate Carsharing,“ sagt Tillmanns. Schlüsselkästen und Fahrtenbücher werden damit abgeschafft, die exklusive Mobilität jedoch erhalten. Schon ein Fünftel der deutschen Unternehmen setzen laut Tillmanns schon auf den neuen Trend des Carsharings. ane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s