Es ist 11 Uhr morgens, die ITB hat seit zwei Stunden geöffnet. Die Stühle, die vor der Bühne im Career Center stehen, sind schon jetzt voll besetzt. Der erste Vortrag über Karrieremöglichkeiten im Tourismus beginnt, die Zuschauer sind still. Gleich daneben werben Universitäten und internationale Tourismusunternehmen um die größtenteils jungen Besucher. Die Infostände sind voll besetzt.

Mit über 50 Ausstellern ist das Career Center der zentrale Anlaufpunkt zu den Themen Karriere in Tourismus, Reiseverkehr und Gastgewerbe. An allen fünf Messetagen können sich hier interessierte Touristiker jeden Alters über die Perspektiven ihres Berufszweiges informieren. An zwei großen Stellwänden in der Mitte der Halle hängen Informationen über vakante Stellen, an denen nicht nur Einsteiger und junge Menschen stehen bleiben. Bei vielen Stellenausschreibungen gibt es die Möglichkeit, sich vor Ort mit den Ausstellern zu einem kurzen Kennenlerngespräch zurückzuziehen. Seit 2009 ist zudem die Bundesagentur für Arbeit vertreten und informiert über vakante Stellen im Zusammenhang mit der Tourismusindustrie. Hier können Besucher private Berufs- und Bewerbungsberatungen wahrnehmen.

Daneben sprechen Universitäten, (Hoch-)Schulen und Weiterbildungsanbieter im ITB Career Center besonders jüngere Besucher an. Sie haben Studenten oder Auszubildende akquiriert, die mit Begeisterung für ihre Universität, ihr Unternehmen und ihren Beruf werben. Justina und Morgane sind zwei von ihnen. Justina ist Vorzeigestudentin mit Stipendium im Hotelmanagement an einer privaten Akademie in Dubai, „The Emirates Academy“, Morgane eine Studentin der „HOTELSCHOOL THE HAGUE“ im FastTrack Programm – ein Programm, bei dem eine zuvor absolvierte Ausbildung im Tourismus auf die Studienzeit angerechnet wird. Die Strategie scheint aufzugehen. Die jungen  Studenten und Schüler locken immer wieder Gleichaltrige an die Stände und geben ihnen dort Informationen und werben potenzielle Studenten oder Angestellte. Wie viele der späteren Bewerbungen jedoch direkt auf den Auftritt auf der ITB zurückzuführen sind, sei nicht nachzuvollziehen, sind sich die Anbieter des Career Centers einig, da man auch auf anderen Wegen um den Nachwuchs werbe.

Wer das Career Center besuchen möchte, hat bis zum 13.03. dazu die Möglichkeit. Es befindet sich in der Messehalle 11.1.

Das Bühnenprogramm kann unter http://www.itb-berlin.de/Besucher/CareerCenter/ heruntergeladen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s