Berlin. Im letzten halben Jahrhundert ist die ITB Berlin stetig gewachsen. Dieses Jahr sind 10.000 Aussteller auf 160.000 Quadratmetern vertreten. Die Fachbesucherzahlen sind um das 40-fache gestiegen. 1966 hat die Messe noch mit 250 Fachbesuchern auf 580 Quadratmetern begonnen. Die ITB expandiert inzwischen auch weltweit: Am morgigen Eröffnungstag wird der offizielle Vertrag zur ITB China unterschrieben. 2017 soll die ITB dann in Shanghai stattfinden. Das diesjährige Partnerland der Reisemesse sind die Malediven. Ausgewählt wurde das Land aufgrund der 50 jährigen Unabhängigkeit im vergangenen Jahr. 2016 muss die ITB schwierige Themen behandeln: Flüchtlingsströme und Terrorismus beeinflussen den weltweiten Tourismus. Trotzdem sehen die Verantwortlichen der Zukunft positiv entgegen. „Die anfängliche Buchungszurückhaltung löst sich allmählich auf. Seit Anfang Februar sehen wir eine Stabilisierung beim Reiseverkauf“, sagt Norbert Fiebig, Präsident des deutschen ReiseVerbandes. Die ITB beginnt morgen, den 09. März für Fachbesucher. Privatbesucher haben am 12.und 13.März die Möglichkeit, die Messe zu besuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s