Die ITB Berlin 2015 öffnet ihre Tore für Privatbesucher.

Die Aussteller packen fleißig Goodiebags und die Chefs ihre Koffer. Am vierten Tag der ITB Berlin 2015 sind die Messehallen auch für Privatbesucher geöffnet. Die Fragen der Fachbesucher sind zum größten Teil beantwortet und die Stände rüsten auf Entertainment um, die die mit Werbegeschenken gefüllten Goodiebags an die Besucher verteilen.

Globetrotter veranstaltet zusätzliche Aktivitäten im großen Kletterpark, die vor allem Familien ansprechen sollen. Wie die meisten Aufsteller wird auch hier das Standpersonal aufgestockt, während Presseleiter und Fachberater sich auf den Heimweg machen. Die Erfahrungen der letzten Messen habe gezeigt, dass die Nachfrage an Informationen von Journalisten und Fachbesucher am Wochenende gleich null ist. „Unterhaltung ist jetzt das Stichwort. Wir bauen eine Playstation auf und veranstalten einen Contest. Familien und Jugendliche können dann gegeneinander antreten.“, erzählt Inga Hörttrich von RUF Jugendreisen. „Wir bieten vor allem Sportspiele, wie FIFA, an.“

Bei RUF ändert sich auch der Social Media Auftritt: „Bisher hat unser Kamerateam Interviews mit Experten aus dem Tourismussektor geführt und bei Facebook gepostet.“, sagt Inga Höttricht. „Das ist für das Privatpublikum im Detail weniger interessant, also gestalten wir die Posts nicht mehr so fachspezifisch.“

Auch Schweden richtet sich auf die neuen Zielgruppe ein: Die Romanfigur Pippi Langstrumpf wird in diesem Jahr 70! Zur Geburtstagsfeier gibt es ganz klassisch Tortenessen und Malwettbewerb. Österreich bekocht seine Gäste und Bremen läutet die fünfte Jahreszeit, den Freimarkt ein. Die ITB Berlin und ihre Aussteller sind vorbereitet, jetzt können die Besuchermassen kommen. (pyb)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s