Kängurus, Taucher, Traumstrände und Aborigines – Lebensgroße Bilder mit genau diesen Motiven zieren dieses Jahr wie jedes Jahr den Stand für Australien auf der ITB in Berlin. Dem Werbeslogan entsprechend ,,There’s nothing like Australia” – was in etwa so viel wie ,,Australien ist einzigartig” bedeutet – zeigen diese Plakate alles das, was sich Touristen von dem roten Kontinent versprechen.

Auch die Kultur der Ureinwohner, der sogenannten Aborigines und Torres-Strait-Insulaner, lockt die Touristen nach Down Under. Sie gehört für die Reisenden zu dem Klischee Australiens genauso dazu wie Koalas und Kängurus.

Das weit hin sichtbare Werbeplakat im Australiencenter der ITB Berlin suggeriert, dass die ursprüngliche Kultur noch immer ein fester Bestandteil Australiens ist. Doch auf der ITB Berlin wird zwar mit den Ureinwohnern geworben, allerdings ist nicht ein einziger selbst vor Ort und auch niemand kann zu ihnen Auskunft geben. Lediglich auf dem Internetauftritt australia.com könne man etwas über sie erfahren, sagt eine der Standmitarbeiterinnen.

Bei einem Klick auf die Seite stellt sich dann heraus, dass hier Aborigines selbst unzählige geführte Exkursionen und Erkundungen in ihr Traumland über den gesamten Kontinent anbieten:

Vom Boomerang bauen bis über Reisen an geschichtsträchtige Orte, die die Geheimnisse ihrer Vorfahren behüten und deren Geschichten sie mit den Touristen gerne teilen. Zahlreiche Vorurteile wollen sie so aus der Welt schaffen, wie etwa, dass sie nur verarmt auf der Straße leben würden und dem Alkoholismus verfallen seien. Doch die ausschließliche Präsenz auf Plakaten der ITB Berlin zeigt, dass die Aborigines bisher von der Tourismusbranche offenbar hauptsächlich für Werbezwecke benutzt werden, um Touristen anzulocken, aber selbst noch keine große Lobby innerhalb des Verbandes haben.

Deshalb sieht ein Plan der australischen Regierung und Tourism Australia vor, dass schon bis in fünf Jahren die Beteiligung der Ureinwohner am Tourismus zunehmen soll. Was das genau bedeutet, dazu kann auf der ITB in Berlin niemand Auskunft geben. (may)

Aboriginal Tours zu finden auf:

http://www.tourism.australia.com/aboriginal.aspx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s