Das Wushu-Team Berlin des „TSV Spandau 1860“ in Aktion – der traditionelle Löwentanz wird vorgeführt.

Geplant, gebaut und nach Berlin transportiert 

Er wird in China designt, gebaut und dann kurz vor der Messe nach Deutschland transportiert. Chinas Stand ist der zweitgrößte in den Asien-Hallen der ITB, hinter Thailand. Mit seinen 407 Quadratmetern nimmt er fast die ganze Halle ein. Eine Woche dauert sein Aufbau der von rund 20 Arbeitern gestemmt wird. Ein Teil von ihnen reist aus China mit an, der andere kommt aus Berlin.

Etwa acht bis zehn Monate vor der Messe beginnen die Konstrukteure mit der Planung und dem Bau des Standes. Drei Jahre lang wird dieser dann benutzt, bevor ein neuer Stand designt wird. Der aktuelle hat dieses Jahr ausgedient und damit fängt in Kürze auch schon die Planung für den neuen an, der im kommenden Jahr zum Einsatz kommt.

Bereits seit fünf Jahren ist Chinas Stand mit seinen 407 Quadratmetern und rund 120 Mitarbeitern aus 16 Städten und Provinzen auf der ITB einer der größten Aussteller der Asien-Hallen. Darunter tummeln sich fast 40 Unternehmen und nahezu genauso viele Tourismusämter. Die größte Tourismusmesse der Welt ist für China wichtig: „Wir möchten die Vielfältigkeit unseres Landes zeigen, seine Kultur, die Landschaft und auch unsere Musik,“ so Jing Yuan vom Fremdenverkehrsamt der Volksrepublik in Frankfurt. Täglich veranstalten die Vertreter Chinas auf der ITB während der Besuchertage drei Shows. Das Wushu-Team Berlin des „TSV Spandau 1860“ führt dabei den traditionellen Löwentanz und die Kampfsportart Kung-Fu vor.

China wirbt für die Schönheit seines Landes.

China wirbt für die Schönheit seines Landes.

Eine ganze Menge Vorbereitung und Arbeit steckt offenbar hinter einem Stand auf der Messe. Geplant, gebaut, transportiert und schließlich in Berlin auf der ITB aufgebaut – nach fünf Tagen ist es vorbei. Dann fliegen die internationalen Gäste mit ihrem Stand wieder zurück ins wirkliche China. vea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s