Das Smartphone als Reiseführer

Der gute alte Reiseführer hat Konkurrenz bekommen: Nicht nur von E-Books sondern auch immer mehr von Apps. Mit Audioguide- oder Reiseführer-Apps können Touristen deutsche Urlaubsziele wie München, Usedom, das Rheinland und den Bodensee auf eigene Faust erobern. Egal ob Städte, Regionen wie die Mecklenburgische Seenplatte oder die Sächsisch-Böhmische Schweiz, Sehenswürdigkeiten wie der Kölner Dom oder auch die Beethoven-App zum großen Komponisten, zu allem gibt es bereits eine Reiseführer-App.

Sie verwandelt einen Audioguide in ein multimediales Erlebnis. Der Hörer taucht zum Beispiel mitten hinein in die Natur: Die Blätter rascheln, Vögel zwitschern, ein Bach plätschert vor sich hin und die Wassermühle quietscht und klappert. Erzählungen von Experten oder Erlebnisberichte von Personen vor Ort, Bilder, Texte zum Nachlesen und Videos ergänzen das Gehörte.

Wer vor Jahren noch mit großformatigen, papiernen Landkarten kämpfte, gibt das Ziel heute in die App ein und lässt sich vom Routenplaner bequem den Weg weisen. Kommt man vom Weg ab, ortet die App per GPS den Standort und der Weg zurück ist gesichert. Wem eine Route besonders gut gefällt, kann sie speichern, ausdrucken, versenden und mit anderen App-Nutzern teilen. Zusätzlich kann man Erlebnisberichte verfassen und Bewertungen abgeben. Sollte auf einer Radtour ein Schlagloch auftauchen, reicht ein Hinweis über die App, um den Schaden zu melden. Angaben zum Höhenprofil, Beschreibungen und Hintergrundinformationen helfen bei der Vorbereitung und bewahren davor kurzatmig zu werden.

Fremdenverkehrsämter oder Tourist-Informationen bieten darüber hinaus sogar noch das Hotelzimmer und die Ferienwohnungen über eine App an. Wie lange der Supermarkt geöffnet hat, welche die angesagteste Disco ist und wie man am schnellsten zum Strand kommt, verrät die App nicht nur den Touristen. Oft sind das auch für die Einheimischen interessante Informationen.

Wer gleich loslegen und seine Heimatstadt oder sein nächstes Urlaubsziel auskundschaften will, kann hier ein paar Apps entdecken und ausprobieren:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s