Familienurlaub und Erlebnisreisen mit Kindern auf der ITB 2014

Früher fuhr die Familie im Urlaub zur Ostsee oder in den Harz, heute ist ein Trip nach Neuseeland nichts besonderes mehr. Auf der ITB 2014 gibt es viele Angebote für den Familienurlaub oder Erlebnisreisen mit Kindern in der ganzen Welt.

Marie Köhne vom „Forum Anders Reisen“ überlegt nur kurz und hat dann eine ganze Reihe von Reiseveranstaltern zur Hand, die Angebote speziell für Familien haben. Diese können zum Beispiel mit „elan Sportreisen“ ins Familien Abenteuercamp in die Provence reisen, in den Familien-Skiurlaub ins Gasteinertal oder zu einem Segeltörn auf dem Ijsselmeer. Und denkbar wäre auch eine „ReNatour“-Reise zum Abenteuer Natur ins Honigtal auf Korfu. Mit „Rucksack Reisen“ lässt sich Skandinavien auch vom Kanu aus entdecken.

Viele Familien scheuen die Reise mit Kindern, weil viel Gepäck und Geduld nötig sind, bevor der Urlaub überhaupt anfangen kann. Klaus Grätz, der Leiter der Nepal Reisen von „Hauser Exkursionen“ ist beinahe entrüstet, wenn er das hört. Reisen mit Kindern sei das Natürlichste auf der Welt, und nur weil Kinder dabei sind, müsse man sich keinesfalls einschränken. Teilweise sei es sogar einfacher mit Kindern zu reisen als ohne, da die Bevölkerung in vielen Ländern außerordentlich kinderfreundlich sei. Er hat mit seinen Kindern sogar schon in Nepal und Thailand Urlaub gemacht. Im Katalog von „Hauser Exkursionen“ finden sich Angebote wie „Kenia mit Kindern“: Früh am Morgen geht es auf Safari, um Löwen, Elefanten und Büffel zu beobachten. Außerdem wird ein Elefantenwaisenhaus und eine Aufzuchtstation für Giraffen besucht. Auf der Familien-Karawane durch die Sahara wird auf Kamelen geritten oder gewandert. Es gibt weit und breit nichts als Sand und nachts werden spannende Geschichten am Lagerfeuer erzählt. Grätz betont, dass unabhängig vom Reiseziel etwa auf den Impfschutz geachtet werden muss. Das Auswärtige Amt beantwortet Sicherheitsfragen, das Tropeninstitut gibt Tipps zur Reisemedizin und Hinweise zur Reiseapotheke – für Deutschland und für die ganze Welt.

In Deutschland gibt es ebenfalls vielfältige Möglichkeiten. „Die Nachfrage nach Familienreisen in Deutschland ist da und will bedient werden.“, sagt Günther Hoffmann von der „Globetrotter Akademie“. Eine gewisse Exklusivität der Angebote sei wichtig. So können Familien beim Wandern in Südnorwegen über sich hinauswachsen oder einen Familiensegeltörn in der dänischen Südsee genießen. (CE)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s