Was liegt näher? – In der Halle 6.2 sind es nur ein paar Schritte von Mecklenburg-Vorpommern nach Niedersachsen und von Hamburg nach Bremen.

Vom Baumhaus bis zum Leuchtturm: Auf der ITB 2014 stellen sich nicht nur große Hotelketten vor, sondern auch kleine, außergewöhnliche Häuser

Berlin, 5. März. Jedes Hotel braucht etwas Besonderes. Das können der Wellnessbereich, das Gourmetrestaurant oder die vom Designer gestalteten Zimmer sein. Andere sind bereits durch ihren Standort oder ihre Bauweise so außergewöhnlich, dass sie selbst zu einer Attraktion werden. Auf der ITB in Berlin stellen die Bundesländer ihre besten Geheimtipps vor.

Mecklenburg-Vorpommern

Baumhausdorf Grüne Wiek“: In der Jugendherberge Beckerwitz bei Wismar wurden Baumhäuser in einer speziellen Wabenform geschaffen, die Platz für bis zu sechs Personen bieten. Vom Baumhaus sind es bis zur Ostsee nur 800 Meter.

Schleswig-Holstein

Die „Globetrotter-Lodge“ auf dem Aschberg im Kreis Rendsburg-Eckernförde bietet abenteuerlustigen Gästen so viel Grün und Natur wie kaum eine andere Unterkunft in der Republik. Vom hauseigenen Aussichtsturm bietet sich ein weiter Ausblick über den Naturpark Hüttener Berge.

Hamburg

Ziemlich viel Holz an der Hütte hat das „Hotel Raphael“, das am Eingang des ehemaligen Geländes der Internationalen Gartenschau liegt. Die komplette Fassade ist holzvertäfelt. Im ganzen Haus ist alles auf Nachhaltigkeit und umweltfreundlichen Komfort ausgerichtet, daher tragen die Hotelzimmer auch die Namen von heimischen Baumarten.

Bremen

Wo Wasser ist, sind Schiffe nicht weit. Das „Schulschiff Deutschland“ liegt seit 1996 am gleichen Ort an der Weser und wurde zu einem bewohnbaren Denkmal umgebaut. Es können 30 Doppelkabinen und natürlich die Kapitänssuite gebucht werden.

Bremerhaven

Außergewöhnlich heißt hier gleichzeitig abgelegen: Der Leuchtturm „Roter Sand“ liegt fast 30 Seemeilen (48 Kilometer) vom Strand entfernt. Rund herum: nichts als Wasser. Bis zu sechs Personen können hier übernachten. Ist die See unruhig, kann sich die Rückfahrt jedoch verzögern.

Niedersachsen

Mitten in der Natur mit Badezimmer und Küche im Baumhaus übernachten: Das ist im „Resort Baumgeflüster“ in Bad Zwischenahn bei Oldenburg möglich. Die Gäste übernachten mitten in der Natur in Baumhäusern aus Lärchenholz – und das sommers wie winters.

Bayern

Die „Baummoos-Alm“ in der Nähe von Bad Feilnbach. Weit ab von der Zivilisation kann man hier mit bis zu 15 Personen wie vor 100 Jahren übernachten, innehalten und sich selbst finden. Allerdings bleibt einem Arbeit nicht erspart: Das Holz muss der Gast selber hacken.

CE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s