Quelle: Katharina Czech.

Die Deutsche Gesellschaft für Tourismuswirtschaft (DGT) verlieh auf der ITB in Berlin den Wissenschaftspreis  für Tourismus 2012.  In fünf Kategorien wurde der Nachwuchspreis von Professor Dr. Edgar Kreilkamp überreicht, darunter auch die „Beste Arbeit zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus“ von Johanna Karoline Krechel von der Universität Leipzig.

Insgesamt wurden 30 Abschlussarbeiten aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz  eingereicht. Sie durchlaufen ein faires Verfahren: Die Gutachter können das Titelblatt der Arbeiten nicht mehr einsehen. Bewertet wird nach einem transparenten Punktesystem.  Falls es in der Jury Auseinandersetzungen  gibt, wird ein Dritt- oder sogar Viertgutachter hinzugeholt.

„Preisträger sollen einen Preis bekommen“, so Professor Dr. Kreilkamp. Gesa Wicke, die für die Beste Arbeit zum Thema  „Touristische Fachsprache, Medien und Kommunikation“ ausgezeichnet wurde, bekam einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro überreicht. Einen Zweitagestrip nach Berlin für zwei Personen im 4-Sterne Hotel bekam Josef Schmid aus Österreich für seine Masterarbeit in der „Kategorie Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s