Foto: Wegweiser der Deutschen Fußball Route NRW. Quelle: Max Dahmer

Vom Ascheplatz bis zum Austragungsort des Champions League Finales, dem Fußball im Ruhrgebiet ganz dicht auf den Fersen. Routen für alle Freunde des runden Leders und ganz nebenbei ein bisschen Fußballgeschichte.

Wo hat Lukas Podolski das Dribbeln gelernt? Mit welchen Schuhen hat Pelé seine Fans begeistert? Was ist die größte schwarz-gelbe Wand? Die Antworten werden auf der 750 Kilometer langen Strecke durch ganz Nordrhein-Westfalen von der Deutschen Fußball Route e.V. geliefert. Die Fußballhighlights im Ruhrgebiet können bequem mit dem Auto oder, ganz sportlich, mit dem Fahrrad erreicht werden. An 15 Orten und 165 einzelnen Stationen erfährt der Fan alles über Weltmeister, Sieger der Herzen und Ikonen des Fußballs. Von Aachen bis Bielefeld liegen unzählige interessante Geschichten und nette Anekdoten am Wegesrand und warten darauf, entdeckt zu werden. Wie zum Beispiel das erste Frauenländerspiel ohne Einwilligung des DFB oder der Dortmunder Gewinn des Weltpokals.

Auf der Website und per Handy-Applikation gibt es für jede Anlaufstelle einen Videoclip. Neben Informationen zur Route bietet die Landkarte der Deutschen Fußball Route e.V. Ratschläge für Übernachtungsmöglichkeiten und andere Veranstaltungen. In Zukunft soll der Fußballfan auf seiner Reise auch selbst die Möglichkeit bekommen, gegen das Leder zu treten. Eine sportliche Entdeckungsreise. Ab diesem Frühjahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s