Foto: Max Dahmer

Nachts feiern und sich tagsüber am Strand bräunen. Wer einmal abends durch die Straßen von Lloret de Mar gelaufen ist, mag einen Eindruck des verrohten Reiseverhaltens der Jugendlichen gewonnen haben. MTV Travel präsentierte am 12. März 2010 auf der ITB Berlin jedoch einen anderen jungen Reisetyp. Das Tochterunternehmen des bekannten Musiksenders hat durch mehrere Studien herausgefunden, dass der Mehrheit die Qualität wichtiger ist als ein niedriger Preis.

Nur einer von drei jungen Erwachsenen entscheidet sich laut Lisa Cowie für das billigste Angebot, um ein Ziel zu erreichen. Sie leitet MTV Youth Insight, die Abteilung, die die Interessen der Zielgruppe untersucht. Befragungen haben ergeben, dass die 16 bis 24-Jährigen Wert auf Qualität ihrer Reise legen und auch bereit sind, für diese einen angemessenen Preis zu zahlen.

Neue Erfahrungen, sonniges Wetter und viele Aktivitäten. Das sind die drei Dinge, die Jugendliche sich für ihren Urlaub wünschen. Das Nachtleben wird erst an neunter Stelle der Wunschliste geführt. Abenteuer zu erleben ist den Reisenden weitaus wichtiger als Sangriaeimer oder Cocktailschirmchen. Entgegen allgemeiner Erwartungen legt zudem jeder Zweite großen Wert darauf, etwas über die Kultur und Geschichte der bereisten Länder zu erfahren.

Und diese profitieren von ihren jungen Besuchern. Mehr als 154 Milliarden Dollar setzte die Reiseindustrie 2008 alleine im Bereich der Jugendreisen um. Von diesem großen Kuchen wollen jedoch immer mehr Urlaubsdestinationen ihren Teil abbekommen. Die Geschäftsführerin von MTV Travel, Albertina Cabal, betont, dass es immer schwieriger sei, sich im hart umkämpften Markt gegen andere Ferienziele durchzusetzen. Hierbei bietet der Musiksender Hilfestellung. Die Verantwortlichen können die große Beliebtheit und Reichweite von MTV nutzen, um ihre Region bei den jungen Erwachsenen bekannt zu machen. Dabei bietet MTV Travel verschiedene Dienste an, die von normaler Werbung in Fernsehen und Internet bis zur Veranstaltung großer Events reichen.

Ein gutes Beispiel für eine erfolgreiche Kampagne ist Malta. Dort veranstaltete MTV 2008 erstmals Island of MTV. Das kostenlose Event war der Höhepunkt umfangreicher Anstrengungen, das Image der Insel aufzubessern. Internationale Musikgrößen wie Enrique Iglesias oder Lady Gaga lockten tausende von jungen Urlaubern auf die Insel. Überließen es die Jugendlichen früher ihren Großeltern, nach Malta zu fahren, hat es sich heute zu einem attraktiven Ziel für alle Altersklassen entwickelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s